Pancerne wraki '39

Galeria wraków pancernych z września 1939r

Aus der Nachlass der späteren Unteroffizier des Heeres Willy Wolz. Ab Mai 1939 Rekrutenzeit in Niederlahnstein beim Artillerie-Regiment 70. Später zur 5. Batterie des Artillerie-Regiment 53 (Standort Ansbach). Mit dieser Einheit September 1939 im Polenfeldzug als Teil des XIII. Armeekorps. Mai 1940 Westfeldzug in Holland, Belgien und Frankreich (XI. Armeekorps unterstellt). Ab Mai 1941 in Afrika bei der 3. Batterie der Heeres-Küsten-Artillerie-Abteilung 533, in Oktober 1942 wurde dieser Abteilung umbenennt in II./Afrika-Artillerie-Regiment 1. In Januar 1943 in Europa wiedergekehrt, war er bis seiner Gefangennahme noch im Westen. November 1944 bis Dezember 1946 in alliierte Gefangenschaft, hat er den Krieg überlebt.